Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Zuständigkeitssuche

Ortsauswahl
24787 Fockbek


Quelle der Inhalte:
Landesportal Schleswig-Holstein

Wenn Sie gewerbsmäßig Transporte mit Fahrzeugen durchführen wollen, deren zulässiges Gesamtgewicht 3,5 Tonnen überschreitet, benötigen Sie eine nationale Güterkraftverkehrserlaubnis.


Beschreibung

Bei grenzüberschreitenden Transporten ist eine Gemeinschaftslizenz erforderlich.

Hinweis:
Für den sogenannten Werkverkehr ist keine Erlaubnis erforderlich. Ihr Unternehmen muss aber beim Bundesamt für Güterverkehr angemeldet sein. Die Anschrift erhalten Sie bei Ihrer Erlaubnisbehörde.


Zuständigkeit

An die für den Sitz Ihres Unternehmens zuständige kreisfreie Stadt oder den zuständigen Kreis (Ordungsamt, Straßenverkehrsamt).


Fristen

Die nationale Erlaubnis wird für 10 Jahre erteilt und kann mit Bedingungen und/oder Auflagen erteilt werden.
Die Gemeinschaftslizenz wird für fünf Jahre ausgestellt.


Kosten

Auskunft ob und in welcher Höhe Gebühren anfallen, erteilt die zuständige Stelle.


erforderliche Unterlagen

  • Auszug aus dem Handels- oder Genossenschaftsregister, sofern eine entsprechenden Eintragung besteht,
  • Führungszeugnis und die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister (bei einer Gesellschaft für die vertretungsberechtigten Organe wie die Gesellschafter und die Geschäftsführer, bei einer Genossenschaft für den Vorstand, bei einer Erbengemeinschaft für die Miterben, bei einem Minderjährigen für die gesetzlichen Vertreter; Auszug nicht älter als drei Monate)
  • Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit durch Vorlage von:

    • Eigenkapitalbescheinigung beziehungsweise Zusatzbescheinigung,
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung des zuständigen Finanzamtes,
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Gemeinde.

  • Für den Verkehrsleiter:

    • Nachweise der Vertretungsberechtigung,
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung der Träger der Sozialversicherungen,
    • Führungszeugnis (nicht älter als drei Monate),
    • Auskunft aus dem Gewerbezentralregister,
    • Nachweis der fachlichen Eignung und
    • Nachweis des Beschäftigungsverhältnisses.

 


Rechtsgrundlage

  • Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG),
  • Berufszugangsverordnung für den Güterkraftverkehr (GBZugV),
  • Verordnung (EWG) Nr. 881/92 des Rates vom 26. März 1992 über den Zugang zum Güterkraftverkehrsmarkt in der Gemeinschaft für Beförderungen aus oder nach einem Mitgliedstaat.

GüKG

GBZugV

Verordnung (EWG) Nr. 881/92


verwandte Vorgänge


Ansprechpartner

Kreis Rendsburg-Eckernförde

Der Landrat
Kaiserstraße 8
24768 Rendsburg
Tel: +49 4331 202-0   |   Fax: +49 4331 202-295
E-Mail: info[at]kreis-rd.de
Web: www.kreis-rd.de

Postanschrift:

Postfach 905
24758 Rendsburg

Mitarbeiter (Kreis Rendsburg-Eckernförde)

Frau Andrea Schmidt Icon Vcard

Fachbereich - Umwelt, Kommunal-, und Ordnungswesen
Fachdienst - Allgemeine Ordnungsverwaltung und Verkehr

Tel: +49 4331 202-466   |   Fax: +49 4331 202-264
E-Mail: strassenverkehrsbehoerde[at]kreis-rd.de
Etage: 5. OG   |   Zimmer: 603